Zurück

Witterungschutz für Holzweichfaserplatten

42570

Kleine Idee, große Wirkung

StoPrefa Prep WF 200 ist ein Witterungsschutz für Holzweichfaserplatten. Die Beschichtung kann schnell und einfach aufgebracht werden, wenn Dämmung und abschließende Beschichtung nicht unmittelbar aufeinanderfolgen.

Bei Fassadenarbeiten können die einzelnen Gewerke – oft wetterbedingt – nicht immer unmittelbar nacheinander abgewickelt werden. So kann es sein, dass der Zimmermann die Holzweichfaserplatten des WDVS StoTherm Wood bereits montiert hat, der Maler oder Stuckateur aber noch nicht weiterarbeiten kann. In solchen Fällen kann der UV-Anteil des Sonnenlichts die oberste Schicht der Dämmplatten schädigen und dadurch teure Mehrarbeit verursachen. Die Holzfasern können nach kurzer Zeit vergrauen und an Oberflächenfestigkeit verlieren. Sie bilden dann keinen optimalen Haftgrund mehr für die nachfolgenden Beschichtungen.

Die Folge: Vor dem Armieren des Systems muss die Fassadenfläche zeit- und kostenaufwendig geschliffen werden, um lose Fasern zu entfernen und die notwendige Qualität des Haftgrunds wiederherzustellen. Verhindert werden kann dieses teure Szenario durch den Einsatz von StoPrefa Prep WF 200. Der Witterungsschutz für Holzweichfaserplatten schützt die Dämmplatten sechs Monate lang vor UV-Strahlung. Die Beschichtung wird nach Abschluss der Dämmarbeiten einfach aufgerollt (bzw. gestrichen oder gespritzt) und verhindert das Verwittern der obersten Faserschicht.