Konservierungsmittelfreie Produkte

18303

Natürliche Alternativen für Konservierungsstoffe

Ganz ohne Schutz vor Mikroorganismen geht es nicht. Denn die meisten Wandfarben und Lacke basieren auf Wasser – und darin fühlen sich Bakterien und Pilze wohl. Ohne Konservierungsmittel würden viele Farben schon im Eimer verderben, noch bevor sie die Baustelle erreicht haben.

Um dies zu verhindern, werden den meisten Farben chemische Konservierungsmittel zugesetzt. Doch manche Menschen reagieren selbst auf kleinste Mengen dieser Stoffe allergisch. Deshalb, aber auch, um unsere Umwelt zu schonen, forschen unsere Sto-Farbentwickler kontinuierlich nach natürlichen und umweltverträglichen Alternativen.

sto_stuehlingen_0817

„Seit mehr als 25 Jahren setzen wir unermüdlich auf die Weiterentwicklung unserer schadstoffarmen Produkte auf Silikat-Basis. Im Laufe der Jahre ist so ein vielfältiges Portfolio gewachsen – von Spachtelmassen bis hin zu ökologischen Innenfarben.”

Franz-Josef Henne
Leiter Produktmanagement Innenbeschichtungen


Seit 25 Jahren beschäftigen sich unsere Forscher damit, unsere Sto-Innenraumprodukte auf natürliche Weise haltbarer zu machen. So vermeiden wir Emissionen, schonen die Umwelt und werden dem Kundenwunsch nach ökologischen Produkten gerecht.

Das Wichtigste: Wir entfernen kontinuierlich alle Zusatzstoffe, die für Verarbeiter oder Bewohner bedenklich sind. So kann zum Beispiel der Aufenthalt in frisch gestrichenen Räumen bei Allergikern zu Reaktionen führen, weil die in Farben enthaltenen Konservierungsmittel frei gesetzt werden. Unser selbst gesteckter Anspruch: Solche Stoffe durch natürliche Alternativen ersetzen, sobald wir technisch dazu in der Lage sind.

Neues Siegel

44259_konservierunsmittelfrei_4

Ein neues Siegel bestätigt nun, dass unsere bewährten Dispersionssilikat- und Kalkprodukte frei von Konservierungs- und Lösemitteln sowie von Weichmachern sind.